Kurzzeitpflege


Bei der Kurzzeitpflege handelt es sich um eine Art der vollstationären Pflegeversorgung. So kann diese zeitlich begrenzte Pflegesituation beispielsweise die Lösung für eine Krisensituation im häuslichen Bereich bieten oder unmittelbar nach einem Krankenhausaufenthalt erforderlich sein. Die Kurzzeitpflege kann auch als Entlastung pflegender Angehöriger, beispielsweise für das Ermöglichen eines Urlaubs, genutzt werden. Es stehen für die Kurzzeitpflege 1.612 € pro Kalenderjahr zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, bei Nichtnutzung der finanziellen Mittel der Verhinderungspflege, diese ebenfalls für die Kurzzeitpflege nutzen zu können. Der Betrag der Verhinderungspflege in Höhe von 1.612 € kann somit mit dem der Kurzzeitpflege kombiniert werden und ergibt in Summe 3.224 €.

Die Pflege orientiert sich am Behandlungs- und Pflegebedarf sowie den individuellen Anforderungen der pflegebedürftigen Menschen. Es findet somit ein kontinuierlich enger Austausch zwischen Hausätzten, Pflegekräften, Therapeuten und Betreuungskräften in unserer Einrichtung statt. 

Unsere Wohnbereiche sind entsprechend verschiedener Anforderungen gestaltet, die sich aus den fünf Pflegegrade ergeben können. Wir legen stets Wert darauf, ein würdevolles Altern zu ermöglichen und eine soziale Teilhabe aufrechtzuerhalten.

Wir bieten sowohl Einzel- als auch Doppelzimmer an.

Weitere Informationen:

Bei Interesse oder Fragen hinsichtlich der Betreuung oder Finanzierung melden Sie sich gerne unter 0 44 42 / 81 70 00.